Subscribe:

Ads 468x60px

Labels

Dienstag, 5. November 2013

Holzfliegerle Teil 3

Gestern ging nicht viel. Zuerst wurde das Leitwerk mit einigen gewichtsreduzierenden Bohrungen versehen.

Erleichtertes V-Leitwerk

Ursprünglich waren es mal 16,2gr nun 13,7gr. Gespart wurden also 2,5gr.oder 17%. Bei einem Hebel von 2/1 können also vorne 5gr Blei gespart werden :-)

Am Rumpf wurde die Doppelung und ein Teil der Vierkantleisten eingeklebt. Zu guter Letzt noch die Heckverstärkung für das V-Leitwerk und dann war es schon wieder kurz vor Mitternacht.

Rumpf vor dem schlafengehen


Markus hat seinen Rohbau bereits abgeschlossen und Andi ist kräftig am aufholen.

Sonntag, 3. November 2013

Holzfliegerle Teil 2

Die letzten Tage war ja nicht so tolles Wetter. Da hab ich die Nachmittage in der Werkstatt verbracht.

Allerheiligen wurden die beiden Flächenhälften geklebt. Mit Sekundenkleber bewaffnet sieht man da recht schnell Fortschritte.

Fläschenteile links und rechts

Samstag  hab ich die beiden Teile dann geschliffen und zusammengeklebt. Neben dem Sekundenkleber kam da 30Min Epoxy zum Einsatz. Nicht das die Fläche zusammenknickt wenn es am Gummi nach oben geht.

Die beiden Flächenteile sind verklebt

Abends hab ich dann noch die Bohrungen angezeichnet die in das V-Leitwerk reinkommen. Was hinten an Gewicht gespart wird, braucht vorne nicht mit Blei ausgeglichen werden!

Teile zum Tuning vorbereitet



Die ursprünglich geplanten Aussparungen am Rumpf lass ich mal, nicht daß er mir bei einer harten Landung mal abknickt.

Als nächstes ist der Rumpf auf der Heling.