Subscribe:

Ads 468x60px

Labels

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Holzfliegerle Teil 1

Seit gestern läuft ein Zwischendurch-Projekt. Zwischendurch, weil eigentlich und noch immer das Projekt mit Thomas, P47, von meiner Seite nicht abgeschlossen ist. Euphorisch gestartet, komme ich nicht in die Pötte die P47 flugfertig zu machen. Sorry Thomas!

Und nun hat sich so ein Holzbaukasten dazwischengeträngelt. Andi und ich haben im Herbst an einem RES-Wettbewerb in Nürnberg teilgenommen. Da waren so laue Bedingungen, daß nur die einfachsten und leichtesten Segler überhaupt eine Chanche hatten vernünftig Starthöhen am Gummiseil zu bekommen. Nach viel Analyse haben wir - Andi, Markus und ich - dann letzten Samstag am Hang spontan entschlossen, uns drei Baukästen beim Himmlischen zu bestellen.

Gestern war nun Baubeginn.

Baubeginn der/des Neuen
Mehr wird mal nicht verraten.

Ihr dürft gerne kommentieren, was aus dem Himmlischen Programm da auf der Werkbank entsteht.

Montag, 14. Oktober 2013

Orginal oder Modell

Gestern hat Thomas wieder seine Hughes 500 geflogen.

Ich hab dann ein paar Schnappschüsse mit dem Handy gemacht.

Hughes 500 im Anflug
Hughes 500 beim Abflug














Bei etwas größerer Entfernung muß man schon zweimal schauen um zu erkennen ob es sich um Orginal oder Modell handelt.

Dazu kommt noch der hammer Sound der halbsymetrischen Spinblades. Macht Spaß zuzuschauen, wenn Thomas die Hughes vorbildgetreu vorfliegt.

Er läuft wieder

Über drei Monate ist es nun her, daß mein Motor des Benziner nicht mehr laufen wollte. Die erste Reparatur war leider nicht so gelaufen wie geplant. Der Schaden am Kolben war doch zu groß und der Motor startete nicht mehr. Die neuen Ersatzteile (29ccm BigBore Kit - 35mm für Motoren mit 2mm längerer Tuning Kurbelwelle (30mm)) hab ich dann zeitnah bestellt, aber der Einbau hat sich doch gezogen.

29ccm Ersatzteile


Zu viele Termine ließen keinen Platz, sich mal einen Nachmittag mit dem Einbau der Teile zu beschäftigen. Als dann vor einer Woche der Sonntag total verregnet war hab ich mich an die erneute Reparatur gemacht. Nach 6 Stunden war der Rex wieder flugfertig vor mir. Er hat nun einen neuen Kolben mit Kolbenring und dazu passend den neuen Zylinder. Aus den 30,5ccm (Rovan-Zylinder) sind nun 29ccm (Chung Yang Zylinder) eworden, da der 30,5ccm Reparatursatz nicht zu bekommen war.

Ich hab bei der Gelegenheit dann gleich noch den Luftfilter gegen einen Tuningluftfilter ausgetauscht.

Tuning-Luftfilter


Alles in allem hat mich die Reparatur samt Luftfilter 100€ gekostet.

Diese Woche war ich dann draussen beim Testen.

Kurz und bundig: Er läuft wieder wie eine Eins.